Die selbstladende SAHARA-Streumaschine ist für das Streuen von Sand und Salz auf den Gehwegen, Straßen, Parkplätzen, Siedlungen, Fabrikgeländen.

SAHARA
Swipe left / right
Anwendung:
  • SAHARA 240 – V=1,80 m³ - sehr gut geeignet für Arbeiten auf Straßen, Gehwegen usw. in Kleinstädten und Vororten mit Sand, Salz oder Salzsolen usw.
  • Ebenfalls geeignet für Splittstreuen in der Nähe von Baustellen, Kalkstreuen auf eingesäuerten Wiesen und Spielfeldern sowie das Sandstreuen auf Fußballfeldern, Golfplätzen und verschiedenen Grünflächen
Die selbstladende SAHARA-Streumaschine ist für das Streuen von Sand und Salz auf den Gehwegen, Straßen, Parkplätzen, Siedlungen, Fabrikgeländen, sowie für das Streuen von Zuschlagstoffen (Splitt) während der Bauarbeiten und der Instandsetzung von Straßen, sowie fürs Kalken von versäuerten Rasenflächen und Spielplätzen bestimmt. Dank dieser Methode beschädigt die Sahara die vorbeifahrenden Autos nicht, sie stellt keine Gefahr für die Passanten dar und verursacht keine Schäden an den Rasenflächen bei Verschüttung von Salz. Die Streumaschine wurde auch mit Einstellungsmöglichkeit der Streuleistung ausgestattet, indem die Drehungen der Dosierwelle angepasst und die hintere Abdeckung gegen die Dosierwelle gedrückt werden kann. Standardmäßig wird die Sahara an den Traktor mittels der Dreipunktaufnahme der Kategorie II (Dreipunkthydraulik Kat. II) angebaut oder sie kann auf Kundenwunsch mit einer beliebigen Aufnahmevorrichtung ausgestattet werden. Die Streumaschine wird über Fahrzeughydraulik angetrieben. VORTEILE:
  • Präzises Streuen durch die Schwerkraftdosierung
  • Keine Gefahr für Autos oder Fußgänger während des Betriebs
  • Doppelte Einstellungsmöglichkeit der Streuintensität: Motordrehzahlregler und Hebel für die hintere Abdeckung
  • Schnelles Entleeren
  • Selbstladesystem ohne das der Fahrer den Traktor verlassen muss
Stellen Sie eine Frage